Zusätzliche Qualifikationen helfen Steuerberatern im Konkurrenzkampf

Der Konkurrenzkampf von Steuerberatern und Kanzleien um neue Mandanten ist hoch. Daher erwerben viele Steuerberater zusätzliche Berufsqualifikationen oder spezialisieren sich auf einen bestimmten Bereich. Nachfolgend ist dies in einer Übersicht zusammengefasst.

Anzahl der Steuerberater mit Zusatzqualifikationen steigt in 2011 an

Die Steuerberaterkammer verdeutlich in der Jahresstatistik 2011, dass die Anzahl der Steuerberater mit Zusatzqualifikationen im Vergleich zum Jahr 2010 steigt. So erwerben viele Steuerberater eine zusätzliche Berufsqualifikation im Bereich Rechtsanwalt oder als Wirtschaftsprüfer. Zudem wird eine Qualifikationen als vereidigter Buchprüfer ebenfalls in die Statistik mit aufgenommen. Diese zeigt, dass insbesondere eine Kombination aus Steuerberater mit Wirtschaftsprüfer als Zweitqualifikation immer verbreiteter ist. Diese nimmt 11,7% der Anzahl an Steuerberater ein. Damit ist dies deutlich die zweitgrößte Gruppe, nach einer reinen Qualifikation als Steuerberater (76%).

Tabelle

 

Tendenz zur Zweitqualifikation wird deutlich

Die obige Statistik zeigt deutlich, dass die Tendenz zu einer Zweitqualifikation geht. Dabei ist vor allem die Kombination Steuerberater/Rechtsanwalt populär. Stattdessen verzeichnet die Kombination aus Steuerberater und mehrere weitere Qualifikation, insbesondere als Rechtsanwalt und vereidigter Buchprüfer, deutliche Rückgänge in der Anzahl. Aufpassen müssen Steuerberater mit Doppelqualifikation jedoch beim Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung. Die Berufshaftpflichtversicherung des Steuerberaters deckt keine Schadensersatzansprüche ab, die außerhalb des Berufsrahmens der Steuerberatung entstanden. So muss ein Steuerberater, der gleichzeitig als Rechtsanwalt arbeitet für diese Tätigkeit häufig eine eigene Berufshaftpflicht für Rechtsanwälte abschließen. Informationen zu Anbietern einer Berufshaftpflicht für Steuerberater finden sich im Internet.

 

Quelle: Bundessteuerberaterkammer (2012). Jahresbericht 2011 [pdf] Berlin: n/a. Einzusehen bei: <http://www.bstbk.de/export/sites/standard/de/ressourcen/Dokumente/01_bstbk/berufsstatistik/Berufsstatistik_2011.pdf>

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s